Donnerstag, 27. Dezember 2012

einfache Festtagsfrisur

Heute habe ich nicht viel Zeit, daher folgt nur ein kurzer Post - und zwar Jackys Weihnachtsfrisur (den Sweatpulli hat sie natürlich noch gegen ihr Weihnachtsoutfit getauscht).


Die Frisur ist schnell gemacht. Man benötigt nur ein Glätteisen oder einen Lockenstab  je nachdem was ihr gerade zur Hand habt und macht sich ganz normal Locken. Wenn ihr schweres Haar habt wie Jacky, dann knetet vorher in euer gewaschenes Haar ordentlich Haarschaum hinein und föhnt sie dann erst trocken. Auch wichtig ist, dass euer Haar wirklich wichtig getrocknet ist bevor ihr euch Locken mit dem Glätteisen macht (Hitzespray nicht vergessen). Schließlich sollen sie sich ja nicht nach 20 Minuten wieder aushängen.
Dann toupiert ihr euren Haaransatz vor allem am oberen Hinterkopf, fixiert ihn mit Haarspray und kämmt das Deckhaar vorsichtig wieder ordentlich.
Die beiden Seiten klemmt ihr locker seitlich am oberen Hinterkopf einfach mit 2 Haarklammern fest. Den Scheitel könnt ihr euch setzen wie ihr möchtet. Ob Mittel- oder Seitenscheitel - es sieht beides gut aus. Nun fixiert ihr euren Haarschmuck an die passende Stelle und nehmt von der Seite die unteren Haare und klemmt sie unter die unteren Haare der anderen Seite einfach fest. Jetzt noch einmal Haarspray als finish und fertig ist die Frisur für die Feiertage.

Kommentare:

  1. Sieht super aus. Da ärger ich mich gleich wieder, dass ich keine lange Haare habe, lg

    AntwortenLöschen
  2. schöne Frisur...:)

    gehe mal weiter stalken und trag mich als neue Leserin ein ;)

    lg und guten RUTSCH...Tanja :)

    AntwortenLöschen