Montag, 25. März 2013

Black is back...

... so heißt zumindest die Farbe aus der colour & go Kellektion von essence. Das schwarz habe ich mir eigentlich nur gekauft, weil eine Arbeitskollegin so verdammt gut mit ihrem schwarzen Nagellack aussah, dass ich unbedingt auch einen kaufen musste. Und ich bin tatsächlich beeindruckt von der Deckkraft. Normalerweise bin ich ja schon halbwegs zufrieden wenn ein Nagellack wenigstens nach dem zweiten Auftragen endlich deckt. Das Finde ich bei vielen hellen oder Rottönen immer eine Katastrophe. Also warum ist das so? Kann mir das jemand logisch erklären? Ich habe zum Beispiel auch ein wunderschönes pastellrosa was ich aber gefühlte 16 Mal überlackieren muss damit es auch exakt so aussieht. Wohl bemerkt komme ich nach dem 16. Mal auch immer irgendwo gegen und die ganze Arbeit ist im Eimer. Diesen schwarzen Lack finde ich aber ausgeprochen gut. Einmal lackieren und echt nur kurz trocknen lassen und das Thema ist erfolgreich erledigt. Preis Leistung ist meiner Meinung nach Top und die kleine Jackie ist glücklich :) 

 Übrigens habt ihr irgendwelche Rot-Empfehlungen? Ich würde so gern auch ab und zu roten Lack tragen, aber am Ende wirkt es bei mir - gegensätzlich zum Lackjunkie Jacky - leicht bis katastrophal billig und ich vermute ich habe einfach noch nicht die richtige Rotnuance getroffen, die zu mir passt.





Kommentare:

  1. Ui, der ist toll! Erinnert mich irgendwie an den Lidschatten Club von Mac :) Hmm ein guter roter Lack? Besitze ungefähr 100 Stück, aber auf Anhieb fällt mir nichts ein, wie immer :) lg

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Farbe, den Ring find ich aber auch super - woher hast du den? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube ich hatte den Ring bei Müller gekauft, weil der Modeschmuck von dort bei mir keine blaugrüne Farbe auf der Haut hinterlässt - zumindest bisher nicht.

      Löschen