Montag, 7. Januar 2013

Erster Tag Yokebe - Ausgangssituation

Heute ist mein erster Diät-Tag mit Yokebe und ich denke es ist sinnvoll wenn ich erstmal von meinem vorhergehenden Essverhalten ein paar Eckdaten liefere:
Ich zähle mich zu den "Vielessern"! Ich habe schlechte Laune wenn ich hunger habe, mir ist es relativ egal was ich esse, hauptsache es ist essbar und schmeckt und davon bitteschön viel. Also 4000 Kalorien pro Tag waren gar kein Thema für mich. Bisher hat mich mein Stoffwechsel auch ohne Sport nicht im Stich gelassen, aber auf die Dauer setzt es eben doch an. 
Wichtig ist bei mir daher - egal was ich mache - ob mit oder ohne Diät - ich darf niemals Hunger haben sonst bin ich unerträglich, unkonzentriert und grundsätzlich schlecht gelaunt.
Da ich mich außer Putzen und Heimwerken auch im Beruf Null bewege, sollte ich wohl auch die gemütliche Couchpotato-Taktik nochmal überdenken um auch genau dahin zu kommen wo ich hin möchte.

Soviel also zur allgemeinen Ausgangssituation und dem wichtigsten Kriterium für mich: Satt sein!

Vor einer halben Stunde habe ich die erste Yokebe Classic Dose geöffnet. Riechen tut das Pulver nach dem Alete Instant Babybrei den man mit Milch anrührt - also für mich schon einmal sehr angenehm, weil ich den Babybrei sowieso total lecker finde.
Mit 200 ml Milch und 5 Messlöffeln (in der Dose enthalten) habe ich dann ganz normal nach Plan meinen Shake gemixt und siehe da: Er riecht immernoch wie oben beschrieben. Die Konsistenz der Milch ist durch das Pulver nicht wirklich dicker geworden - zumindest konnte ich da keine dickere Bindung feststellen.
Und dann ging es ans Trinken und ihr könnt mir glauben, dass ich wirklich Panik hatte es wieder auszuspucken aufgrund der zahlreichen schlechten Geschmacksrezensionen die ich vorher gelesen hatte, aber - ich habe keine Ahnung ob ich komisch bin oder die anderen komisch sind: Das Zeug ist total lecker! Es schmeckt exakt wie verdünnter Alete Instant Babybrei und ganz ehrlich: Damit kann ich hervorragend leben!

Jetzt bleibt nur noch abzuwarten ob das Zeug auch lange satt macht. Hierzu gibt es später noch einen Nachtrag wann sich das erste Hungergefühl wieder breit gemacht hat.

So sieht übrigens der Yokebe-Plan aus! Also werde ich den Shake wohl einige Wochen als Begleiter haben. 


Kommentare:

  1. Mein Freund hat gerade für sich und seine Mutter 12 Packungen für 170 Euro bestellt...
    wir haben es ja.. :/
    Er hat vor ein paar Monaten dies gemacht und auch 20 kg abgenommen. Jetzt kamen ca. 5 kg wieder drauf und nun geht es weiter... für mich ist es gar nichts.
    Ich habe das Jahr über mit weniger Essen 35 kg abgenommen... aber auch über Weihnachten 5 kg zugenommen. :-D Nun gehts weiter...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da habt ihr aber schon ordentlich abgenommen. Glückwunsch! Aber so wohlschmeckend ich es auch finde. Es macht mich nur für maximal 3 Stunden satt. Also hab ich jetzt echt zu kämpfen das durchzuziehen.

      Löschen
  2. Ich habe Almased genommen :)
    Ich habe dadurch auch schnell abgenommen, mich allerdings auch nicht ganz genau an die Vorgaben gehalten und nebenbei viel Obst und Gemüse gegessen.insgesamt habe ich die Almased-Kur auch nur eine Woche durchgezogen, was schon gehofen hatte. Danach habe ich es nur noch zum Frühstück getrunken, einerseits, da es mir zusammen mit Milch und Zimt super schmeckte und außerdem, weil es sehr gut für die Verdauung und meinen Stoffwechsel ist und ich mich dadurch einfach besser gefühlt habe. Ich werde damit auch bald wieder beginnen, im Moment ist nur leider die Dose alle ^^
    Viel Erfolg wünsche ich dir noch :)

    AntwortenLöschen