Donnerstag, 6. Dezember 2012

Indoor Türkranz selber basteln - Weihnachts-DIY


Bei vielen - so auch bei Jacky - ist die Dekoration zu Weihnachten ja meist klassisch in Rot - Gold - Tönen gehalten - in meinem Haus wird man dieses Jahr fast nur weiß, lila, rosa und Holztöne finden. Und weil die Türen im Innenraum immer so furchtbar langweilig aussehen, habe ich für meine Wohnzimmertür fix einen Türkranz gebastelt.

Material: 1 Reißzwecke, frische Zweige einer Korkenzieherweide, Dekoband oder Schrägbandreste, Spitzenborte, Christbaumkugeln, Watte, Heißkleber und eventuell weitere Dekoration je nach Wunsch, 1 Gartenschere, 1 Schere



Zuerst müssen von den frisch geschnittenen zweigen die Blätter entfernt werden. Das macht man einfach so wie man Rosmarin vom Zweig abzieht. Da Herbst ist, geht das auch ganz einfach. Dicke unbiegsame Äste werden anschließend abgeschnitten, weil wir nur die biegsamen verwenden können. Jetzt wird kordelförmig der Kranz gedreht und je nach Kranzgröße und immer 20 cm vor Ende des Zweiges ein weiter zweig mit eingekordelt werden. Gerade bei der Korkenzieherweide ist das super einfach, weil sie nahezu alles mit sich machen lässt.
Ist der Strang lang genug, werden die beiden Enden auch miteinander verkordelt. Abschließend werden nun um den noch labilen Kranz weitere lange dünne Zweige gewickelt die für mehr Stabilität und Volumen sorgen. Wer möchte kann auch Draht zum Fixieren zur Hilfe nehmen oder ihr verwendet einfach direkt euer Dekoband so wie ich es gemacht habe.


Nun steckt ihr Watte, die ganz von alleine ihren Halt findet, zwischen die Zweige des Türkranzes und klebt mit Heißkleber eure Weihnachtskugeln mit der Aufhängung in den Kranz hinein (damit man sie am Ende so wenig wie möglich sieht) fest.


Jetzt fehlt nur noch die Aufhängung für die Tür, eine Schleife zum Verblenden des Bandes welches ihr zur Aufhängung benutzt habt und dann könnt ihr mit einer Reißzwecke den Kranz oben auf der Türkante (Tür! Nicht Türrahmen!) ganz simpel befestigen. Da der Kranz nur sehr wenig Gewicht hat, hält das auch ganz sicher - also keine Sorge. :)  Und dann sieht das Ganze - inkl. meiner Zappellei beim Fotografieren - so aus:



Kommentare:

  1. Sehr hübsch...gefällt mir gut. Geht schnell und sieht klasse aus.
    nikolausige Grüße Bella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :) "nikolausig" werd ich mir merken! Süßes Wort!

      Löschen
  2. ..klasse Idee! Wird am WE gleich mal ausprobiert! LG Michéle

    AntwortenLöschen
  3. Hey der kranz ist wirklich super schön :)
    und deswegen möchte ich fragen ob ich diesen Artikel bei mir morgen in einem Artikel verlinken darf?
    das wäre wirklich super!

    lg Nadja

    AntwortenLöschen